Vorstand wiedergewählt

Am Dienstag, dem 7. Februar, fand unsere Jahreshauptversammlung unter beachtlicher Beteiligung statt. In diesem Jahr standen wieder Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Der bisherige Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt.

Der alte und neue Vorstand (v.l.): Sven Büser (Beisitzer), Rolf Hamann (Beisitzer), Nicole Dohmgörgen (Schriftführerin), Ingo Krämer (Kassierer), Regina Sträßer (2. Vorsitzende), Reinhard Kinze (1. Vorsitzender)

Nach der Begrüßung des 1. Vorsitzenden erfolgten der Jahresrückblick und der Kassenbericht für das vergangene Geschäftsjahr. Der unerwartet gute Jahresabschluss war unter anderem auf eine hohe private Spende zurückzuführen, wofür sich sowohl der Vorstand als auch die Versammlung herzlich bedankten! „Vorstand wiedergewählt“ weiterlesen

DLRG Wiehl trainiert in neuer Wasserwelt

„Vom Nichtschwimmer zum Schwimmer – Vom Schwimmer zum Rettungsschwimmer“ lautet das Motto der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), die seit Oktober 2002 auch wieder in Wiehl vertreten ist. Nachdem die Stadtväter der Stadt Gummersbach die Schließung des alten Aggerbades beschlossen, fand die damalige Ortsgruppe DLRG Dieringhausen e.V. im Hallenbad Bielstein ein neues Zuhause. Knapp 14 Jahre fand das Training und die Ausbildung der neuen DLRG Ortsgruppe Wiehl e.V. im Schulzentrum Bielstein statt.

„Ende 2016 machte uns die Stadt Wiehl das beste Weihnachtsgeschenk, das wir uns nur vorstellen können. Während vielerorts Hallenbäder geschlossen werden, weil das Geld für die Sanierung fehlt, ist der Wiehler Stadtrat seiner Verantwortung für eine gute Daseinsvorsorge nachgekommen und hat 11,5 Mio. Euro in ein neues Hallenbad investiert“ so Torsten Richling, Leiter der Ortsgruppe. Die Wiehler Wasserwelt wurde am 17.12.2016 feierlich eröffnet und seit Dienstag, 7. Februar 2017 trainiert die Ortsgruppe Wiehl nun im neuen Schwimmbad. „DLRG Wiehl trainiert in neuer Wasserwelt“ weiterlesen

Keine Windräder in Oberstaffelbach

Nümbrecht – Künftig gibt es in der Gemeinde Nümbrecht keine einzige sogenannte Konzentrationsfläche mehr, auf der Windkraftanlagen gebaut werden könnten. Mit mehrheitlichem Votum haben sich die Mitglieder des Planungs- und Umweltausschusses am Mittwochabend dafür ausgesprochen, den zurzeit einzig möglichen Standort für Windräder in der Ortslage Oberstaffelbach zu streichen.

Quelle: rundschau-online.de
Den vollständigen Bericht findet Ihr unter nachfolgendem Link:

Jahreshauptversammlung

Wir möchten alle Jennecker und Vereinsmitglieder recht herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Dienstag, dem 07.Februar 2017 um 19:30 Uhr, ins Dorfgemeinschaftshaus einladen.

Stimmberechtigt sind natürlich nur Vereinsmitglieder. Aber vielleicht hat auch jemand Interesse, der noch kein Mitglied ist und das gerne werden möchte. Es wäre schön, „Jahreshauptversammlung“ weiterlesen